Es ist wie an Weihnachten – ich bin wieder online!

Magier_260x300.jpg

! Es ist wie an Weihnachten – ich bin wieder online !

Seit heute Mittag bin ich wie von Zauberhand wieder online und auch alles andere funktioniert (fast) wieder wie gewohnt. Das Christkind meint es offenbar gut mit mir …

Freenet komplett – versagt komplett! bloggte ich letzten Samstag. Gemeldet hat sich Freenet nicht bei mir, auch Brief und Fax wurden wie schon zuvor meine zahlreichen Hilferufe per e-Mail einfach ignoriert. Wieder einmal zeigt sich die berühmt-berüchtigte Servicewüste Deutschland von ihrer häßlichsten Seite. Sie hat viele häßliche Fratzen, Freenet und Telekom sind nur zwei davon:

Was macht uns anders? Wichtig ist uns bei freenet.de, auf die individuellen Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden einzugehen.

Gemeinsam möchten wir mit Ihnen daran arbeiten, Ihre Ziele zu erreichen. Denn nur wenn Sie als Kunde zufrieden sind, sind wir es auch. Um dieses gemeinsame Ziel zu erreichen bieten wir Ihnen ein großes Angebot verschiedener Konzepte, welche wir Ihnen gerne persönlich vorstellen möchten.

Und sollten noch Wünsche offen bleiben, versuchen wir das Unmögliche für Sie möglich zu machen.

Quelle: Freenet AG

Wie auch immer: Ich habe mich auch von der geballten Power der beiden Kommunikationsriesen Telekom und Freenet nicht in die Knie zwingen lassen, mein Büro in einen USB-Stick verlegt und in diversen Internet-Cafés gewebworkt. Das Know-how, das ich mir dabei erarbeitet habe, gebe ich hier jetzt nach und nach an Sie weiter. Manches davon wird mit Sicherheit auch Ihr digitales Leben erleichtern, wenn es mal wie meines in eine mehr oder weniger große Kommunikationskrise gerät.

Verbraucher sollten vor der Bestellung eines DSL-Anschlusses unbedingt auch Informationen über den Kundenservice des gewünschten Anbieters einholen. Das geht besonders gut über Internetforen, in denen andere von ihren Erfahrungen mit dem jeweiligen Anbieter berichten.

Katja Henschler, Juristin bei der Verbraucherzentrale Sachsen.

Klar freue ich mich nun über meinen wiedergeborenen Internetzugang, der allerdings äußerst instabil ist. Elf volle Tage lang blinkte jetzt ununterbrochen die grüne POWER-LED an meinem Samsung-Router. Nun steht sie endlich wieder meistens still, aber alle paar Minuten bricht die Leitung wieder zusammen und es blinken entweder die POWER-LED oder die DSL-LED oder auch beide im Konzert, was bedeutet, daß meine Nabelschnur zum Internet immer wieder gekappt wird, von welchen höllischen Teufeln auch immer. Ein komfortables Arbeiten wird das jetzt sicher nicht, aber ich werde mich wie immer davon nicht entmutigen lassen und mich bemühen, diese elenden Widrigkeiten und Handicaps so gut es eben geht zu meistern, damit es sich für Sie wieder lohnt, meine Blogs zu besuchen.

Rudi bloggt über Freenet & Co.

[ratings]

Viewed 4091 times by 1863 viewers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.