Freenet komplett – lausige Loser!

Freenet-komplett_400x200.jpg

! Freenet komplett – lausige Loser !

Da ich vor Freenet gar nicht genug Leute warnen kann, poste ich diesen Artikel in allen sechs Blogs von mir. Um’s gleich vorwegzunehmen: Falls Sie vorhaben, zu Freenet zu wechseln: Vergessen Sie’s sofort! Aber lesen Sie selbst.

Der letzte Bericht über meine Horrorerfahrungen mit Freenet Freenet komplett – komplette Idiotie! liegt eine Weile zurück, stammt vom 23. Dezember 2007. Was aber nicht heißt, daß ich mit Freenet keinen Ärger mehr habe. Ganz im Gegenteil: Die Freenet-Freaks sind absolut inkompetent, rundum unfähig, mir einen stabilen Internetzugang zu verschaffen und diese Leistung dann auch korrekt mit mir abzurechnen.

Was ist geschehen? Zum einen ist meine Internetverbindung instabil wie eh und je: Mehrmals am Tag blinkt an meinem Samsung-Router entweder die Powerleuchte oder die DSL-LED oder beide im Konzert, was heißt, daß die Verbindung gestört und unterbrochen ist. Da wird dann das Senden und Holen von Mails zum reinen Glücksspiel und das WebWorken zur Tortur.

Zweitens begeht Freenet meiner Meinung nach Abrechnungsbetrug, indem permanent nicht erbrachte Leistungen von meinem Konto abgebucht werden. Ich reklamierte das bei Freenet bereits am 21. Dezember 2007:

Jetzt mailen Sie mir zu allem Überfluß und Überdruß auch noch eine Rechnung über DSL 2000, obwohl ich längst einen DSL 16000 Anschluss bei Ihnen habe. Wenn Sie es wagen, die 26,03 Euro von meinem Konto abzubuchen, werde ich den Betrag sofort zurückbuchen lassen und Strafantrag wegen Abrechnungsbetrug stellen.

Und am 22.01.2008 schrieb ich erneut ins Online-Mailformular:

Der Ärger mit Ihnen hat einfach kein Ende! Jetzt schicken Sie mir schon wieder eine Rechnung über DSL 2000 (Rechnung Nr. F131893008), obwohl ich längst zu Freenet komplett DSL 16000 gewechselt bin. Was soll das??? Haben Sie Ihren Laden und Ihre Leute denn überhaupt nicht im Griff? Seit zwei vollen Monaten habe ich nichts als Ärger mit Ihnen und Ihrem „Freenet komplett“: entweder fällt das Telefon aus oder das Internet oder beides!

Es wäre nur fair, wenn Sie mir die Gebühren für die beiden Monate zurückerstatten, mir ein Schmerzensgeld zahlen und mich endlich aus dem Vertrag entlassen würden, damit ich zu einem kompetenten und zuverlässigen Provider wechseln kann.

Über Ihre Inkompetenz habe ich bereits ausführlich gebloggt und kann nur hoffen, daß Sie das ordentlich Kunden kostet:

http://blogorama.eisbrecher.net/2007/12/23/freenet-komplett-komplette-idiotie

http://eisbrecher.net/indexu/internet/provider

Auch aus diesem Mail hier wird natürlich ein Blog-Beitrag …

Davon völlig unbeeindruckt haben die Freenet-Loser natürlich beide Beträge von meinem Konto abgebucht, so daß ich mich gestern an die Postbank wandte mit der Bitte, das Geld sofort zurückzubuchen:

Sehr geehrte Damen & Herren,

ich habe seit drei Monaten mit Freenet nichts als Ärger, hier nachzulesen:

http://blogorama.eisbrecher.net/2007/12/23/freenet-komplett-komplette-idiotie

Obwohl ich bei Freenet seit 3 Monaten einen DSL 16000-Vertrag habe und per Abbuchung korrekt bezahle, bucht mir Freenet nach wie vor zusätzlich die Gebühr für den alten Vertrag DSL 2000 ab. Ich bitte Sie also, diese beiden unberechtigten Abbuchungen sofort auf mein Konto zurückzubuchen:

14.1.08 – 26,03 Euro – F130708808

30.1.08 – 25,31 Euro – F131893008

Ich habe bei Freenet wegen des endlosen Ärgers längst gekündigt, aber die reagieren auf die Kündigung einfach nicht. Kann ich mein Konto komplett gegen Abbuchungen von Freenet sperren lassen? Was muß ich da tun? Genügt eine e-Mail an Sie?

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Mit freundlichen Grüßen
Rudi Lehnert

Wenn die Freenet-Freaks auch nur ein wenig Stil hätten, würden Sie mir Schmerzensgeld und Schadensersatz zahlen und mich sofort aus dem Zweijahresvertrag entlassen.

Rudis Elend mit Freenet

Das Elend der anderen

[ratings]

Viewed 2902 times by 1350 viewers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.