Freenet komplett – Alptraum ohne Ende

Freenet komplett – Alptraum ohne Ende

Wer sich wundert, warum sich hier seit einer Woche nichts tut, die Antwort ist einfach: Freenet hat mich wieder mal aus dem Internet ausgesperrt. Und nicht nur das: auch Telefon und Fax sind gekappt, alle Leitungen sind tot, und das seit einer vollen Woche. Und wie immer sind die Freenet-Freaks natürlich nicht in der Lage, den Fehler zu beheben. Also habe ich meine Zelte wieder mal im Internet-Café aufgeschlagen. Ohne meine gewohnte Arbeitsumgebung kann ich da zwar meine Mails beantworten, aber vernünftig bloggen läßt sich’s da nicht. Mein Anwalt kümmert sich jetzt um die Freenet-Versager und ich werde sehen, daß ich mich wenigstens notdürftig um meine Blogs kümmern kann.

Meine Freenet-Leidensgeschichte

! Finger weg von Freenet !

Lesenswert

Freiheit herrscht nicht Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht. Erich Fried
Man sollte nur Tagebücher der Empfindungen sc... Man sollte nur Tagebücher der Empfindungen schreiben, nicht der Begebenheiten; weil diese nur durch jene sich aus dem historischen Einerlei ihrer Meng...
Über allen anderen Tugenden steht eins Über allen anderen Tugenden steht eins: das beständige Streben nach oben, das Ringen mit sich selbst, das unersättliche Verlangen nach größerer Reinhe...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.