Wechsel des Blickpunktes

Es gibt nichts, das man nicht herumdrehen und nacheinander unter jedem möglichen Blickpunkt betrachten muß, auch wenn man bei jedem Mal, da man den Blickpunkt wechselt, des „Verrats“ bezichtigt wird.

Henry de Montherlant

Lesenswert

Die tüchtige, intensive Arbeit Die Arbeit, die tüchtige, intensive Arbeit, die einen ganz in Anspruch nimmt mit Hirn und Nerven, ist doch der größte Genuß im Leben. Rosa Luxembur...
Ein geistreicher Mensch Ein geistreicher Mensch hat, in gänzlicher Einsamkeit an seinen eigenen Gedanken und Phantasien vortreffliche Unterhaltung. Arthur Schopenhauer
Die Freunde nennen sich aufrichtig Die Freunde nennen sich aufrichtig, die Feinde sind es. Arthur Schopenhauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.