Von den vielen hundert Büchern

Von den vielen hundert Büchern, die wir im Leben gelesen haben, reut uns selten eins. Aber wie viele reuen uns, die wir nicht lasen, damals, wo das Leben noch unendlich lang vor uns lag, und die Zeit so billig war wie die Semmeln.

Josef Hofmiller

Lesenswert

Das Glück Das Glück ist nicht in einem ewig lachenden Himmel zu suchen, sondern in ganz feinen Kleinigkeiten, aus denen wir unser Leben zurechtzimmern. Carme...
Biss des Tages: Die Familie In jeder Familie, die nicht die eigene ist, erstickt man. In der eigenen erstickt man auch, aber man merkt's nicht. Elias Canetti http://bluesdiary.c...
Ich führe ein Tagebuch Ich führe ein Tagebuch der Gedanken und ein Tagebuch des Lebens. Wie bringe ich beides in Einklang? Stanislaw Jerzy Lec

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.