AsklepiosMedia verkauft Weltliteratur-eBooks für 0,99 Euro

AsklepiosMedia_400x280

AsklepiosMedia

Nur geschenkt ist billiger. “Maxim Gorki – Gesammelte Romane und Erzählungen” etwa hat fette 2.022 Seiten und kostet magere 0,99 Euro, wie alle anderen Bände der Reihe natürlich auch bei Amazon zu haben. Wir danken, schmökern & schlaraffen!

Der AsklepiosMedia-Verlag bietet mit seiner Sämtliche-Werke-Reihe (und Gesammelte-Werke-Reihe) umfangreiche Sammelbände der bedeutenden deutschen und internationalen Schriftsteller(innen) zu einem günstigen Preis an. Es sind die zentralen Werke der Weltliteratur von der Antike bis Anfang des 20. Jahrhunderts. Jeder der E-Book-Sammelbände vereint dabei die bedeutsamen oder sämtliche Werke eines großen Namens. Für einheitlich Euro 0,99 ist es nun möglich, in nahezu ein ganzes Lebenswerk oder in eine faszinierende Erlebniswelt einzutauchen.

Darwins-PC-Mensch_420x160

Je mehr ich las, um so enger wurden meine Beziehungen zur Welt, um so leuchtender und bedeutsamer wurde für mich das Leben. Jedes Buch war wie eine kleine Sprosse, über die ich vom Tier zum Menschen aufstieg. – Maxim Gorki

52 Bücher in 52 Wochen – geht das? Und es werden mehr und mehr… Wie auch immer, wenn Sie beim Schmökern & Schlaraffen gerne gute Musik hören, Bluesdiary hat den Soundtrack dazu.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

James Hunter – You Can’t Win

Best Blues @ Bluesdiary

When you’re in trouble, the Blues is the man’s best friend.
Otis Spann

Banner-Aimersoft-Music-Converter_468

The Blues is the roots and the rest are the fruits.
Willie Dixon

Viewed 3345 times by 1249 viewers

Ein Gedanke zu „AsklepiosMedia verkauft Weltliteratur-eBooks für 0,99 Euro“

  1. Wie bei Null Papier, Jazzybee & Konsorten mit der heißen Nadel gestrickt. Und die Cover sind durchweg unterirdisch. Da sind mir selbst 0,99 zu viel, auch wenn sie nur 17 Cent daran verdienen. Vermutlich ist es dann auch noch alles akribisch eingescannt und wohlmöglich noch lektoriert. Muss ja, bei dem Preis!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.