Der Analog-Nerd Paul Duroy hat Bock auf Buch

eBook-vs-Book_460x250

? Bock auf Buch ? ! Aber immer !

Der „Analog-Nerd“ Paul Duroy hat „Bock auf Buch“ und will nicht „als Smartphone-Oberflächenwischer mit Kopfhörer im Ohr enden müssen“. So weit, so gut. Was er sonst noch so in dem Artikel Das E-book: eine Einladung zur Abreise von sich gibt, ist ziemlich dümmlich und reichlich ignorant:

Das E-Book. Allein schon der Begriff,  eine Anmaßung. Entsprechend diesem ‚Produkt‘ halte ich darüberhinaus jeden E-Book-Besitzer für einen veritablen Angeber. Und jedes E-Book für eine astreine Mogelpackung.

… wenn ich jedoch ein schönes, ein gutes Buch lesen will, dann schnappe ich mir meinen Folianten, klappe ihn auf, streichle etwas verliebt über den Buchrücken, halte meine Nase einmal in die geöffnete Falz des Buches und genieße dann mein Buch, im Idealfall intellektuell, aber nicht zu kleinen Teilen auch haptisch und olfaktorisch. Ich liebe Papier, ich fasse es gern an.

Kaufen Sie ein Buch, um es anzufassen und zu streicheln und daran zu riechen? Ich nicht. Ich kaufe Bücher, um sie zu lesen und mich gut zu unterhalten und weiterzubilden, zur Entspannung und zur Entwicklung meiner Persönlichkeit.

Was macht eBook-Liebhaber wohl zu „veritablen Angebern“? Mir ein Rätsel. Ich jedenfalls halte jeden analogen Buch-Apologeten für einen veritablen Ewig-Gestrigen. Ich habe jetzt seit zwei Jahren ein Tablet und einen eBook-Reader und bin von der ersten Minute an absolut begeistert vom digitalen Lesen. Ich bin seit Jahrzehnten leidenschaftlicher Leser und habe das Buch von Kindesbeinen an heiß geliebt. Trotzdem will ich auf gar keinen Fall wieder zum gedruckten Buch zurückkehren. Es war einmal…

Kind-Buch-vorlesen_400x270.jpg

Liebt das Buch, es erleichtert euch das Leben: es hilft als guter Freund, euch in dem bunten und stürmischen Wirrsal der Gedanken, Gefühle Geschehnisse zurechtzufinden; es lehrt euch, den Menschen und euch selbst zu achten; es beschwingt Geist und Herz durch Liebe zur Welt und zum Menschen. – Maxim Gorki

Rudi über Bücher, Tablets & eReader

Darwins-PC-Mensch_420x160.jpg

Je mehr ich las, um so enger wurden meine Beziehungen zur Welt, um so leuchtender und bedeutsamer wurde für mich das Leben. Jedes Buch war wie eine kleine Sprosse, über die ich vom Tier zum Menschen aufstieg. – Maxim Gorki

Und wenn Sie beim Schmökern gerne gute  Musik hören, Bluesdiary hat den Soundtrack dazu.

http://bluesdiary.com/wp/audio/carol_lowery_styles_-_Im_Without_Your_Love.mp3

carol lowery styles – I’m Without Your Love

Best Blues @ Bluesdiary

When you’re in trouble, the Blues is the man’s best friend.
Otis Spann

Banner-Aimersoft-Music-Converter_468

The Blues is the roots and the rest are the fruits.
Willie Dixon

Lesenswert

Der geistreiche Mensch Der geistreiche Mensch, nicht zufrieden mit dem, was man ihm darstellt, betrachtet alles, was sich den Sinnen darbietet, als eine Vermummung, wohinter...
ChromePlus – Brilliante Weiterentwicklung vo... ChromePlus Googles Chrome Browser kennt jeder, aber kennen Sie auch ChromePlus? Jetzt schon. Das ist einer der vielen Vorteile, wenn man meine Blog...
Nicht für die Gegenwart ist das Kind zu erzie... Zum Ziele der Erziehungskunst, das uns vorher klar und groß vorstehen muß, ehe wir die bestimmten Wege dazu messen, gehört die Erhebung über den Zeitg...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.