Killer – Thriller von Dave Zeltserman

Dave-Zeltserman-Killer_280x380

Dave Zeltsermans „Killer“ ist ein Noir der feinsten Sorte. Zeltsermans Geschichte vom abgebrühten Berufsverbrecher gehört in die oberste Noir-Liga. – Stuttgarter Zeitung

Kevin Barrys Dunkle Stadt Bohane haben Sie sich reingezogen? Dann machen Sie jetzt einfach nahtlos weiter mit Dave Zeltsermans „Killer“ – ebenfalls ein wuchtiger Thriller, den Sie wohl auch erst auf der letzten Seite weglegen werden. Ich wünsche eine schlaflose Nacht!

Dave-Zeltserman_380x280

Dave Zeltserman, geboren 1959 in Boston, lebt heute mit seiner Frau in Newton, Massachusetts.

Nach vierzehn Jahren Gefängnis wird Leonard March vorzeitig entlassen, weil er bei einem Deal mit dem Staatsanwalt gegen seinen Exboss Salvatore Lombard aussagt. Als die Presse Wind davon bekommt, dass March selbst 28 Auftragsmorde ausgeführt hat, wird die Situation prekär: Verwandte der Opfer bedrohen ihn und es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Schergen seines Exbosses Vergeltung üben. Doch bis dahin fügt sich March in sein neues, ödes Dasein als Reinigungskraft, ein alter, einsamer Mann, der auf den Tod wartet. Bis die attraktive Sophie auftaucht, die sich als Ghostwriter für seine Biographie ins Spiel bringt … Mit literarischer Finesse entwirft Zeltserman die brillante Charakterstudie eines Mannes — einst Topkiller der Bostoner Mafia – auf der Suche nach sich selbst. – Pulp Master Klappentext

Dann nimmt der heimtückische Thriller plötzlich Fahrt auf – präzise und leise wie ein Handkantenschlag kommt er zum Ende. Die Latte für einen Noir-Roman liegt heutzutage hoch. Böser, zynischer, plausibler und spannender hat man über moralischen Defätismus selten gelesen. – Badische Zeitung

Zeltserman erzählt in einem lakonischem Tonfall, virtuos verschachtelt er die Zeitebenen, nimmt Tempo zurück, wo es notwendig ist, und gibt ordentlich Gas, wo es die Handlung verlangt. Keine Frage: So geht noir. Dave Zeltsermans „Killer“ ist ein Noir der feinsten Sorte. Zeltsermans Geschichte vom abgebrühten Berufsverbrecher gehört in die oberste Noir-Liga. – Stuttgarter Zeitung

Eigentlich hatte ich gestern mehr als genug zu tun. Doch in meiner Post war auch „Killer“ von Dave Zeltserman. Deshalb konnte ich nicht widerstehen, es wenigstens anzulesen, nach der Hälfte wollte ich es eigentlich zur Seite legen. Aber es ging nicht. Noch nicht einmal wegen der Spannung, sondern weil es einfach zu gut war… Dann gibt es ein Ende, das schlichtweg hinreißend ist. – Zeilenkino

Das hat das Zeugs für einen guten Krimi. Dave Zeltserman hat aus diesem Stoff jedoch ein kleines Meisterwerk gemacht. Denn “Killer”, seine Charakterstudie eines Mannes auf der Suche nach sich selbst, hat ein faszinierendes, erschütterndes und gleichzeitig zutiefst logisches Ende. Mehr will ich hier nicht verraten, das sollte einfach jeder selbst lesen. – Crimenoir

Dave Zeltserman

Bitte besuchen Sie : Rudis Bibliothek : Herzlich Willkommen

Banner-Buch-Tablet_480x120_thumb2142

Viewed 1769 times by 721 viewers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.