Die Schatten von Belfast – Thriller von Stuart Neville

Stuart-Neville-Die-Schatten-von-Belfast_270x380

Nachdem ich von Stuart Nevilles Racheengel vollauf begeistert war, habe ich mir jetzt den nächsten Thriller von ihm reingezogen: Die Schatten von Belfast. Wieder ein Volltreffer! Originelle Story, phantastisch erzählt. Lesen!

Die Story

Gerry Fegan galt als der harte Mann der IRA. Wegen zahlreicher Morde hat er zwölf Jahre im Gefängnis gesessen. Als er wieder herauskommt, hat die Welt sich verändert. In Nordirland ist der Frieden verkündet worden. Seine einstigen Weggefährten haben sich mit der neuen Zeit arrangiert. Nur Gerry Fegan gelingt das nicht – er wird verfolgt, Tag und Nacht. Die Geister seiner zwölf Opfer scheinen ihm nachzustellen – unschuldige Männer, Frauen und Kinder. Und sie erteilen ihm Befehle. „Wenn du willst, dass ich verschwinde, musst du die töten, die dir die Befehle zum Töten gegeben haben.“ Sein erstes Opfer ist Michael McKenna, ein alter Freund, der nun Politiker geworden ist und die Strippen zieht. In Belfast bricht Unruhe aus. Wer könnte einen alten verdienten IRA-Mann getötet haben? Sind gewisse Kräfte dabei, die alten Konflikte wieder aufleben zu lassen? Fegan macht weiter – noch elf Geister verfolgen ihn. Atmosphärisch dicht erzählt Stuart Neville von einem zerrissenen Land. Ausgezeichnet als bester Thriller des Jahres. – Verlagsinfo

Der Autor

Stuart-Neville_330x330

Stuart Neville, geb. 1972 in Armagh/Nordirland, hat sich in vielen Berufen versucht: Er war Bäcker, Musiker, Komponist, Verkäufer und Hand-Double für einen irischen Schauspieler. Er gilt als einer der wichtigsten und erfolgreichsten Thrillerautoren Nordirlands.

Die Kritik

Ein Mörder, der von seinen Opfern verfolgt wird, beginnt einen Rachefeldzug. Schöne Idee, zumal für einen Politthriller. Aber trägt sie auch über 440 Seiten? Oh ja. Denn Gerry Fegan, der schuldgeplagte Killer, weiß zwar, mit wem er den Kampf aufnimmt: die wahren Schuldigen, die Drahtzieher von früher, sind heute mächtige Politiker und Geschäftsleute. Und Gerry weiß auch, welchen Dreck aus Verrat, Korruption, persönlichen und politischen Intrigen er aufwühlt. Aber die Konsequenzen überblickt er längst nicht. Was sich für uns als Leser als genau richtig entpuppt, denn so bleibt die Geschichte überraschend und sehr, sehr spannend. – Deutschlandfunk

Stuart Neville

Bitte besuchen Sie : Rudis Bibliothek : Herzlich Willkommen

Banner-Buch-Tablet_480x120_thumb2142

Viewed 1888 times by 778 viewers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.