Opfer der Information

Opfer der Information

Ich bin ein Opfer der Leichtigkeit, mit der man sich heute informieren kann: Taschenbücher, populärwissenschaftliche Zeitschriften, jedermann zugängliche Nachschlagewerke vermitteln uns den trügerischen Eindruck, Menschen einer neuen Renaissance zu sein, Zwerg-Erasmusse, fähig, uns auf allen Gebieten kundig zu machen in minderwertigen, zu Supermarktpreisen gekauften Werken. Ein Irrtum, den es auszumerzen gilt, denn ich weiß seit langem, vergesse es aber immer wieder, daß Information keinerlei Sinn hat, wenn sie nicht durch Bildung gelenkt wird.

Julio Ramon Ribeyro

Lesenswert

Die gefährlichste Waffe Die gefährlichste Waffe sind die Menschen kleinen Kalibers. Wieslaw Brudzinski
Kostenlose Icons für Webdesigner Icons für Webdesigner Über Icons habe ich mich hier noch nicht oft ausgelassen, da ich Fotos und Grafiken als Webdesignelemente vorziehe. Die IconLoo...
Krankheiten befallen uns nicht aus heiterem Himmel Krankheiten befallen uns nicht aus heiterem Himmel, sondern entwickeln sich aus täglichen Sünden wider die Natur. Wenn sich diese gehäuft haben, brech...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.