Opfer der Information

Opfer der Information

Ich bin ein Opfer der Leichtigkeit, mit der man sich heute informieren kann: Taschenbücher, populärwissenschaftliche Zeitschriften, jedermann zugängliche Nachschlagewerke vermitteln uns den trügerischen Eindruck, Menschen einer neuen Renaissance zu sein, Zwerg-Erasmusse, fähig, uns auf allen Gebieten kundig zu machen in minderwertigen, zu Supermarktpreisen gekauften Werken. Ein Irrtum, den es auszumerzen gilt, denn ich weiß seit langem, vergesse es aber immer wieder, daß Information keinerlei Sinn hat, wenn sie nicht durch Bildung gelenkt wird.

Julio Ramon Ribeyro

Lesenswert

CHIP App des Tages für Android CHIP App des Tages CHIP füttert Ihr Tablet mit feinen handverlesenen Apps. Heute kriegen Sie Malwarebytes Anti-Malware gratis. Eine gute Alternative ...
Ken Marcus @ pix2day Ken Marcus @ pix2day Exquisite Erotic Photography Ken Marcus - 62 Jahre, Los Angeles - ist wie Richard Kern ein renommierter Fetisch-Fotograf. Seine ...
Wer zwang dich, ins Ehekloster zu gehen? Wer zwang dich, ins Ehekloster zu gehen? Du, der du als Richter nicht Geschenke nimmst, weil es wider deinen Amtseid ist, weißt du, daß du ein Meinei...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.