In ein Gewebe wanden die Götter Freud‘ und Schmerz

In ein Gewebe wanden
Die Götter Freud‘ und Schmerz;
Sie webten und erfanden
Ein armes Menschenherz.

Johann Gottfried Herder

Viewed 1596 times by 299 viewers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.