Rückspiegel : Die Bilder des Jahres 2017

Rückspiegel : Die Bilder des Jahres 2017

Nach Rückspiegel : Das Scheißjahr 2017 geht es jetzt mit den Bildern des Jahres 2017 weiter. Die meisten davon Scheißbilder: Krieg, Zerstörung, Völkermord, Vertreibung, Flucht, Hunger, Armut, Krankheit und Elend sind die beherrschenden Themen. Zu den Bildern zählen für mich nicht nur Fotografien, sondern auch Filme. „Unsere Augen verschaffen uns eine Menge Freuden“, so Robert Walser. Unsere Augen verschaffen uns aber auch eine Menge Leid, so ich. Aber sehen Sie selbst.

Die Wirklichkeit sind Alter, Krankheit, Elend, Einsamkeit und Tod, auch wenn man in Designerjeans herumstolziert. – Woody Allen

So viele Staffeln, so wenig Zeit: Was gucken die Profis eigentlich? Die SZ hat Serienautoren um Serientipps gebeten – auch, aber nicht nur für die Feiertage. – SZ

Zum neuen Jahr

„Wird’s besser? Wird’s schlimmer?“
fragt man alljährlich.
Seien wir ehrlich:
Leben ist immer
lebensgefährlich.

Erich Kästner

Rückspiegel : Fotos & Filme

Und wenn Sie beim Betrachten, Genießen & Erleiden der Bilder gerne gute Musik hören, Bluesdiary hat den Soundtrack dazu.

http://bluesdiary.com/wp/audio/Mink_DeVille_-_You_Better_Move_On.mp3

Mink DeVille – You Better Move On – R.I.P.

Best Blues @ Bluesdiary

When you’re in trouble,
the Blues is the man’s best friend.
Otis Spann

Banner-Bluesdiary_480x100

The Blues is the roots and the rest are the fruits.
Willie Dixon

 

 

 

Lesenswert

Die Religions-Ebola frißt ihre Kinder Wenn die Welt erst ehrlich genug sein wird, um Kindern vor dem fünfzehnten Jahr keinen Religionsunterricht zu erteilen, dann wird etwas von ihr zu...
ES File Explorer/Manager PRO für Android ES File Explorer/Manager PRO ist ein robuster Datei-Manager, der regulär 3,09 Euro kostet, bei Google Play derzeit aber für schlappe 10 Cent zu hab...
Hustler-Häschen wünschen Frohe Ostern! ! Frohe Ostern für die Osteraugen ! Das Männermagazin Hustler kennen Sie? Die Bunnies auch? Und die Osterhäschen, die ich auch heute wieder für Sie v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.