Die Liebe welkt unter dem Zwang

Die Liebe welkt unter dem Zwang. Ihr eigentliches Wesen ist die Freiheit. Sie verträgt sich weder mit dem Gehorsam noch mit der Eifersucht oder Furcht. Sie ist dort am reinsten, wo ihre Verehrer in Vertrauen, Gleichheit und offenherziger Hingabe leben. Die Keuschheitsidee der heutigen Gesellschaft ist ein mönchischer Aberglaube. Sie nagt an der Wurzel alles häuslichen Glücks und verdammt mehr als die Hälfte des Menschengeschlechts zum Elend.

Percy Bysshe Shelley

Viewed 1784 times by 894 viewers