Tag der Pressefreiheit am 3. Mai 2017

Pressefreiheit-Zensur

Eine freie Presse kann gut oder schlecht sein, aber eine Presse ohne Freiheit kann nur schlecht sein. – Albert Camus

Tag der Pressefreiheit am 3. Mai 2017

Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt. – Grundgesetz Artikel 5.1

Der Internationale Tag der Pressefreiheit wurde von der UNESCO initiiert. Die Verfassung der UNESCO enthält einen Artikel, welcher die Förderung der Presse- und Meinungsfreiheit als ein Leitziel der Organisation definiert. Mit dem Internationalen Tag der Pressefreiheit wird seit 1994 jährlich am 3. Mai auf Verletzungen der Pressefreiheit sowie auf die grundlegende Bedeutung freier Berichterstattung für die Existenz von Demokratien aufmerksam gemacht.

„Tag der Pressefreiheit am 3. Mai 2017“ weiterlesen

Viewed 3553 times by 498 viewers

Lesenswert : Arbeitsgeschichten 3

Fast jeder wird als Genie geboren
und als Idiot begraben.
Charles Bukowski

Arbeitsgeschichten 3

Mit der Arbeit ist es nicht zum Besten bestellt. Die einen haben welche und verdienen 500.000 Euro pro Woche oder langweilen sich in Idiotenjobs zu Tode, andere haben keine und stürzen ungebremst in die Armut ab. Ein optimistischer Blick auf die Zukunft? Sieht anders aus.

„Lesenswert : Arbeitsgeschichten 3“ weiterlesen

Viewed 5912 times by 955 viewers

Wozu haben wir denn Fasching alle Jahre einmal?

Sklaven-Ketten-Krawatte_400x270

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Stefan Gwildis – Wie ein richtiger Mensch

Wozu haben wir denn Fasching alle Jahre einmal? Nicht wahr, damit diese Leute sich austoben können, diese Trottel, weil sie sich im Leben nicht trauen, sich immer so wie im Fasching zu bewegen. – Friedensreich Hundertwasser

„Wozu haben wir denn Fasching alle Jahre einmal?“ weiterlesen

Viewed 1833 times by 495 viewers

Jede Anschaffung ist eine Knechtschaft

Jede Anschaffung ist eine Knechtschaft

Ich komme in die Küche und sehe meine Frau verschüttet unter Hunderten von Tellern, Tassen, Platten, Schüsseln, Gläsern, Bestecken, Sieben, Schaumlöffeln, elektrischen Apparaten, die sie abzuwaschen und aufzuräumen versucht. Und ich sage mir, daß es nichts Schlimmeres gibt, als unter die Herrschaft der Gegenstände zu fallen. Die einzige Art und Weise, das zu vermeiden, ist, möglichst wenig zu besitzen. Jede Anschaffung ist eine Verantwortung und daher eine Knechtschaft. Daher kommt es, daß manche Sammlerstämme Australiens, Neuguineas und Amazoniens beschlossen haben, nichts zu besitzen, was paradoxerweise kein Zeichen von Armut, sondern von Reichtum ist. Besitzlosigkeit ermöglicht Freizügigkeit, Wanderschaft, das heißt, das Unbezahlbare: Freiheit.

Julio Ramon Ribeyro

Viewed 6626 times by 825 viewers

Steh auf und sei frei!

Steh auf und sei frei! Wisse, daß jeder dich schwächende Gedanke und jedes dich schwächende Wort auf dieser Welt das einzige wirkliche Übel ist. Alles, was den Menschen schwächt, alles, was ihm Furcht einflößt, ist das einzige Übel, das er ängstlich meiden sollte.

Vivekananda

Viewed 5854 times by 788 viewers