Deutsche Waffen in den Händen von Terroristen

Terroristen-mit-deutschen-Waffen_460x290

Des Teufels Netzwerk in der Welt
hat nur den einen Namen – „Geld“.
Hugo von Hofmannsthal

Deutsche Waffen in den Händen von Terroristen

Wem haben wir die derzeitige Flüchtlingskrise zu „verdanken“? Den vielen blutigen Kriegen weltweit, schon klar. Und womit führt man Kriege? Bekanntlich mit Waffen. Und Deutschland ist wie immer mit dabei, denn Deutschland ist nach den USA und Russland der drittgrößte Waffenexporteur der Welt. Und warum verkauft man Waffen? Um Geld zu scheffeln, reichlich Geld, wieder mal. Gauner & Gier gibt’s halt nicht nur bei der Deutschen Bank.

„Deutsche Waffen in den Händen von Terroristen“ weiterlesen

Deutsche Bank im Sinkflug

Banker-in-Handschellen_460x270

Der Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten.
Wahre Profis gründen eine Bank.
Bertolt Brecht

Deutsche Bank im Sinkflug

Deutsche Bank : Gauner & Gier bloggte ich hier vor drei Monaten, und vor zwei Wochen: Bankgster fressen Bankgster – Guten Appetit! als die Commerzbank die Deutsche Bank wegen krimineller Machenschaften verklagte. Man könnte sich totlachen, hat doch die Commerzbank selbst jede Menge Dreck am Stecken. Nun ja, jedenfalls freut’s mich, wenn diese skrupellosen Bankgster sich jetzt gegenseitig zerfleischen. Ich wünsche diesen geldgierigen Ganoven nur noch die Pest an den Hals. Sie haben weltweit unzählige Existenzen ruiniert und tun dies auch jetzt noch ungebremst weiter, daß ich ihnen mit Freuden den eigenen Ruin gönne. Es wird höchste Zeit, daß sie für ihre kriminellen Machenschaften bezahlen und man sie wie jeden anderen Gauner auch endlich zur Kasse bittet, diesmal aber bitte ohne Rettungsschirm. Mögen sie im Regen ersaufen!

„Deutsche Bank im Sinkflug“ weiterlesen

Bankgster fressen Bankgster – Guten Appetit!

Gangster-Bankers_480x330

Des Teufels Netzwerk in der Welt
hat nur den einen Namen – „Geld“.
Hugo von Hofmannsthal

Bankgster fressen Bankgster – Guten Appetit!

Die FAZ titelt: Commerzbank verklagt die Deutsche Bank. Das entbehrt nicht einer gewissen Ironie. Gauner verklagen Gauner, daß sie Gauner sind. Was diese Gauner mit der Finanzkrise 2008 angerichtet haben? Das:

„Bankgster fressen Bankgster — Guten Appetit!“ weiterlesen

Blutiges Erwachen – Thriller von Roger Smith

Roger-Smith-Blutiges-Erwachen_360x330

Roger Smith hat eine erschütternde, aufrüttelnde, an Spannung kaum zu überbietende Geschichte geschrieben, die so noir ist, dass selbst das Gute lediglich als Schatten seiner selbst durchschimmert. – Krimi-Couch

Die Thriller von Roger Smith faszinieren mich nun schon seit einigen Jahren. Gebloggt habe ich über ihn erstmals hier: Staubige Hölle – Thriller von Roger Smith. Auch „Blutiges Erwachen“ habe ich schon vor Jahren gelesen. Jetzt habe ich mir auch noch das Hörbuch reingezogen. Hochspannung pur, einfach nur genial, wie spannend dieser Mann von gesellschaftlichen Außenseitern und menschlichen Tragödien zu erzählen weiß!

„Blutiges Erwachen — Thriller von Roger Smith“ weiterlesen

Bankgster als Leichenfledderer

Bankgster-als-Leichenfledderer_480x220

Des Teufels Netzwerk in der Welt
hat nur den einen Namen – „Geld“.
Hugo von Hofmannsthal

Vor vier Monaten bloggte ich hier: UBS-Bankgster plündern Puerto Rico, vor zwei Monaten: Deutsche Bank : Gauner & Gier, vor einem Monat: Deutschland : Die korrupte Republik? Und wieder heißt es in der FAZ: Noch ein Verfahren gegen Banker: Banker sollen Konten von Toten geplündert haben. Und noch ein Verfahren und noch eins und wieder eins und noch eins… Die unendliche Geschichte der unendlich gierigen Bankgster. Die Berufsgruppe, die in meiner Achtung schon längst unter Null gesunken ist: die Bankgster. Wer hält diese skrupellosen Verbrecher endlich auf?

„Bankgster als Leichenfledderer“ weiterlesen

Angel Baby – Thriller von Richard Lange

Richard-Lange-Angel-Baby_260x380

Ein bescheiden daherkommendes Meisterwerk.
CULTurMAG

Daß ich gerne Krimis lese, wissen Sie. Daß ich mit dieser Leidenschaft in bester Gesellschaft bin, können Sie in dem Freitag-Artikel Die tägliche Dosis nachlesen: Bertolt Brecht las Krimis im Akkord, er las Krimis zur Inspiration, sogar zur Therapie. Fast hätte er selbst einen geschrieben. Würde der große alte Brecht heute Drehbücher für den Tatort verfassen? Denkbar. Was wir sicher wissen: Schon 1921 ist er ein fast zwanghafter Krimikonsument.“ Wenn auch Sie sich zu uns Krimi-Junkies gesellen wollen, habe ich hier wieder einen feinen Krimi-Schuß für Sie: Angel-Baby von Richard Lange.

„Angel Baby — Thriller von Richard Lange“ weiterlesen