Tag des freien Buches am 10. Mai 2018

Buecherverbrennung-Ray-Bradbury_320x400

Tag des freien Buches am 10. Mai

Das war ein Vorspiel nur, dort wo man Bücher verbrennt, verbrennt man auch am Ende Menschen. – Heinrich Heine

Am 10. Mai 1933 verbrannten die Nazis erst Bücher, wenig später ermordeten und vergasten sie dann auch unzählige Menschen. Der Tag des freien Buches wird jeweils am 10. Mai begangen, in Gedenken an die Bücherverbrennung durch die Nationalsozialisten. Am 10. Mai 1933 ließ Reichspropagandaminister Joseph Goebbels die Werke “entarteter” und jüdischer Schriftsteller und Wissenschaftler öffentlich in Flammen aufgehen. Die meisten Autoren waren zu dieser Zeit bereits ins Ausland geflohen, sonst wären sie wohl gleich mit auf dem Scheiterhaufen gelandet.

„Tag des freien Buches am 10. Mai 2018“ weiterlesen

Ich bin der Welt abhanden gekommen

Ich bin der Welt abhanden gekommen

Ich bin der Welt abhanden gekommen,
Mit der ich sonst viele Zeit verdorben,
Sie hat so lange nichts von mir vernommen,
Sie mag wohl glauben, ich sei gestorben!

Es ist mir auch gar nichts daran gelegen,
Ob sie mich für gestorben hält,
Ich kann auch gar nichts sagen dagegen,
Denn wirklich bin ich gestorben der Welt.

Ich bin gestorben dem Weltgetümmel,
Und ruh‘ in einem stillen Gebiet!
Ich leb‘ allein in meinem Himmel,
In meinem Lieben, in meinem Lied!

Friedrich Rückert

Ihr Wochenendprogramm : 6 lehrreiche Dokus

Wieviel Schönheit
empfängt das Herz durch die Augen!

Leonardo da Vinci

Transsexuelle in Thailand – Ladyboys – Kathoey

Langeweile am Wochenende? Nicht doch. Hirntot durch die Kanäle zappen? Muß auch nicht sein. Wenn Sie heute also noch nichts Besseres vorhaben und wenn es Sie interessiert, was sich in der weiten Welt so tut und wie andere Menschen anderswo auf diesem Planeten leben bzw. überleben, dann sehen Sie sich jetzt diese Videos hier an.

„Ihr Wochenendprogramm : 6 lehrreiche Dokus“ weiterlesen

Lesenswert : Geldgeschichten 4

Geldgeschichten 4

Die einen werfen Ausgaben von 1.000 Euro aus der Bahn, andere nehmen mit 380 Millionen locker und entspannt die Kurve. Geld: Alle brauchen es, vielen fehlt es. Die einen haben viel zuviel davon, andere sind am Verhungern. Wenige leben im Himmel des Reichtums, viele „leben“ in der Hölle der Armut. Höchste Zeit, das zu ändern. Das sehen selbst Milliardäre wie der Investor Nick Hanauer ein: „Man wird uns mit Mistgabeln jagen“, warnt er seine Milliardärskollegen, das rechte Maß nicht zu überziehen.

Friede den Hütten! Krieg den Palästen!
Georg Büchner

„Lesenswert : Geldgeschichten 4“ weiterlesen

Tag des Baumes am 25. April 2018

Baum-Individuum_420x300.jpg

Kein Baum belehrt den anderen, so zu wachsen, wie er wächst. Aber wir sind lauter Propheten. – Karl Heinrich Waggerl

Morcheeba – Be Yourself

Bleib du selbst,
alle anderen sind schon vergeben.

Oscar Wilde

Heute ist der Tag des Baumes. Statt Sie mit einer langen Linkliste über den Nutzen und die Schönheit der Bäume, über die internationale Abholzung der Wälder und die sich daraus ergebende Zerstörung des ökologischen Gleichgewichts sowie des weltweiten Klimas zu malträtieren, erfreue ich Sie jetzt mit dieser bedenkenswerten Parabel hier, denn ich bin kein Biologe, sondern Psychologe.

„Tag des Baumes am 25. April 2018“ weiterlesen

Ihr Sonntagsprogramm : 6 lehrreiche Dokus

Der Schlächter von Damaskus : Baschar al-Assad

Langeweile am Wochenende? Nicht doch. Hirntot durch die Kanäle zappen? Muß auch nicht sein. Wenn Sie heute also noch nichts Besseres vorhaben und wenn es Sie interessiert, was sich in der weiten Welt so tut und wie andere Menschen anderswo auf diesem Planeten leben bzw. überleben, dann sehen Sie sich jetzt diese Videos hier an.

„Ihr Sonntagsprogramm : 6 lehrreiche Dokus“ weiterlesen