Sucht oder Weise wählen – Teil 3

Trau keinem Arzt, sein Gegengift ist Gift.
William Shakespeare

Wenn Medikamente nur nutzlos sind, haben Sie noch Glück gehabt. Meist haben Sie schädliche Nebenwirkungen, dann haben Sie Pech gehabt. Und wenn Sie den Schaden nicht mehr eindämmen können, dann sind Sie süchtig und werden wohl vor der Zeit sterben. Tod vor dem Tod. Herzliches Beileid!

„Sucht oder Weise wählen — Teil 3“ weiterlesen

Viewed 7585 times by 596 viewers

Laß nie die Kraft, den Willen dir erschlaffen

Laß nie die Kraft, den Willen dir erschlaffen,
vom Bessern dich zum Besten aufzuraffen!
Nur wenn dein Geist nach Fortschritt ewig geizt,
wenn ewig ihn Vollendung lockt und reizt,
dann lebst du erst; es leben nur, die schaffen.

Friedrich Halm

Viewed 1542 times by 254 viewers

Lesenswert : Netzgeschichten 3

Selig, wer sich nicht in das Gewühl zu mischen braucht und in der Stille auf die Gesänge seines Geistes horchen darf. – Friedrich Schlegel

Netzgeschichten 3

Wenn Sie Englisch können, sollten Sie sich den Essay How to Live More Wisely Around Our Phones nicht entgehen lassen. Gehört zum Schlausten, was ich über Smombies je gelesen habe. Aber auch die anderen Artikel, die ich hier zwecks Besinnung für Sie zusammengetragen habe, belohnen Ihre Aufmerksamkeit mit so macher weisen Einsicht in unseren „modernen Lebensstil“ bzw. reichlich degenerierten Lifestyle.

„Lesenswert : Netzgeschichten 3“ weiterlesen

Viewed 2106 times by 298 viewers

Weltgesundheitstag am 7. April 2017

Arzt-Profit-Patient.jpg

Die Gesundheit und ihre Erhaltung
ist das Erste und Wichtigste für unser Glück.
Arthur Schopenhauer

Weltgesundheitstag

Der 7. April wurde von der Weltgesundheitsorganisation zum Weltgesundheitstag oder World Health Day deklariert. Die WHO erinnert mit diesem Tag an ihre Gründung im Jahr 1948. Jedes Jahr wird ein spezielles Gesundheitsthema von globaler Bedeutung ins Bewußtsein der Weltöffentlichkeit gerückt. Das Motto des Weltgesundheitstages 2017 heißt Über Depressionen reden.

„Weltgesundheitstag am 7. April 2017“ weiterlesen

Viewed 3929 times by 508 viewers

Über Barbarossaplatz – Makabres Psycho-Drama

Unten tobt der Verkehr, oben geht die Seele auf Crashkurs: Das TV-Drama „Über Barbarossaplatz“ folgt Psychos und Psychotherapeuten durch die Straßen Kölns. Ein Heimatfilm über Unbehauste, großartig! – Spiegel

Psychologie ist ein Faß ohne Boden, also steht man hier mindestens auf unsicherem Grund, wenn nicht gar auf dem Bodenlosen. Ich bin Psychologe, muß es also wissen. Die Seele kennt unendlichen Schmerz & unendliche Lust, denn „Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust“ (Goethe). Was die Seele sonst noch so beherbergt, erzählt Ihnen der Film  „Über Barbarossaplatz“. Aber wie gesagt: Die Psychologie ist ein Faß ohne Boden, daher: Fortsetzung folgt…

„Über Barbarossaplatz — Makabres Psycho-Drama“ weiterlesen

Viewed 5498 times by 712 viewers

Mache-einen-Spaziergang-im-Park-Tag am 30. März 2017

Provence-Stillleben_400x320

Mache-einen-Spaziergang-im-Park-Tag

Gestern war hier von Idiotenarbeit & Bullshitjobs die Rede und wie sie unser Leben ruinieren: „Oft müssen wir nur der Arbeit wegen arbeiten – und verplempern Lebenszeit. Dass angesichts dieser gigantischen Lebenszeitvernichtung kaum ein Bürohengst durchdreht wie Michael Douglas im Film Falling Down (1993), ist schon ein Wunder.“

Damit Sie nicht durchdrehen, legen Sie besser öfter mal eine faule Pause ein und zücken besser nicht 88-mal am Tag Ihr Smartphone. Ich wünsche gutes Gelingen!

„Mache-einen-Spaziergang-im-Park-Tag am 30. März 2017“ weiterlesen

Viewed 6735 times by 872 viewers