Welttag der Sozialen Gerechtigkeit am 20. Februar 2018

Nelson-Mandela-Poverty_430x280

Diese traurige Welt bekleidet den, der schon bekleidet ist, und entblößet den Entblößten. – Calderón de la Barca

Welttag der Sozialen Gerechtigkeit
am 20. Februar 2018

Heute ist also der Welttag der Sozialen Gerechtigkeit oder World Day of Social Justice. Dabei geht es darum, dem Bürger eine existenzsichernde Teilhabe an den materiellen und geistigen Gütern der Gemeinschaft zu garantieren und uns so die Führung eines selbstbestimmten Lebens in Würde und Selbstachtung zu gewährleisten.

„Welttag der Sozialen Gerechtigkeit am 20. Februar 2018“ weiterlesen

Ehrentag der Singles am 15. Februar 2018

Singles-Herz_420x300

Nur im Alleinsein können wir uns selber finden. Alleinsein ist nicht Einsamkeit, sie ist das größte Abenteuer! – Hermann Hesse

Ehrentag der Singles am 15.2.2018

Gestern war Valentinstag & kurz davor der Welttag der Ehe. Und heute werden die Singles gefeiert. Eine weitere interessante Existenzform des Menschen im großen Zirkus des Lebens. Zu heiraten war für mich nie eine Option, ist doch die Ehe eher eine Leidens- denn Lebenform. Mit jetzt fast 70 habe ich das nie bereut und werde mich aus der Welt demnächst wohl so verabschieden:

„Ehrentag der Singles am 15. Februar 2018“ weiterlesen

Zum Valentinstag : Alter schützt vor Liebe nicht

Altes_Paar_320x380.jpg

Alter schützt vor Liebe nicht,
aber Liebe vor dem Altern.
Coco Chanel

Tom Rush – Old Man’s Song – Lyrics

Ich werde im Juni 70 und habe bis dato etwa ein Dutzend wunderbare Frauen geliebt. Beruhte auf Gegenseitigkeit, ich wurde heiß zurückgeliebt. Hielt trotzdem immer nur etwa 4 Jahre, von „Bis daß der Tod euch scheidet“ keine Spur. Macht unterm Strich 48 Jahre High Life, ein halbes Jahrhundert Lieben & Geliebtwerden, Mann kann nicht klagen. Gewöhnlich betrachtet und erlebt man die Liebe ja vom Anfang des Lebens her, heute sehe ich sie eher vom Ende her, mit 70 habe ich verständlicherweise einen anderen Blick auf die Liebe als mit 18.

„Zum Valentinstag : Alter schützt vor Liebe nicht“ weiterlesen

Kinder enthalten das Ideal der Menschheit

Kinder enthalten das Ideal der Menschheit. Während sie das scheinbar Sinnlose tun, spielen, werken, streunen, sieht man darin nicht die Bautätigkeit von Persönlichkeiten, die einmal Briefträger, Dienstleister, Formel1-Fahrer werden. Natürlich sagt man nicht: Da geht der werdende Trickbetrüger, Hochstapler, Jahrmarktschläger, der Urologe, der Feldwebel. Wir wollen uns Kinder „rein“ vorstellen, vorhistorisch. Lieber machen wir für ihr Abweichen und Abirren eine widrige Umwelt, schädliche Einflüsse, Traumata verantwortlich, lauter Kräfte, die eine Persönlichkeit abrupt verändern, stören, vom Pfad abbringen können, der nie ein Pfad ist. Kinder werden gedacht als die Blaupausen zu idealen Lebensmöglichkeiten, nicht als tickende Zeitbomben eines vor der Selbstentfaltung zum Amoklauf stehenden Homunkulus.

Roger Willemsen

Verkäuflichkeit & Markttauglichkeit

Jede Gesinnung, jedes Phänomen, jede Erscheinung, jede menschliche Hervorbringung, jede Leistung wird auf optimale Verkäuflichkeit untersucht und abgerichtet. Unvorstellbar, welche Kultur sich entwickeln könnte, wenn nicht jede Lebensregung an ihrer Markttauglichkeit gemessen, wenn Zugang zur Öffentlichkeit nicht nur Dingen verschafft würde, die sich verkaufen lassen, wenn, mit einem Wort, jeder täte, was er gesellschaftlich für wichtig, und nicht, was er für profitabel hielte. Eine Utopie mehr.

Roger Willemsen